• Assistenzhund

    Man sieht nur mit dem Herzen gut…

    Ich möchte auch in diesem Jahr nicht mit der Tradition brechen ein paar Gedanken und Gefühle anlässlich Emilys heutigem Geburtstag niederzuschreiben. Es erfüllt mich mit großem Stolz und Dankbarkeit das meine schwarze Lady heute 13 Jahre alt wird und dabei weitestgehend gesund geblieben ist. Manchmal kommt es mir vor, als…

  • Assistenzhund

    Kleine Momente des Glücks

    Ein Hunde-Fotoshooting mit Anna Auerbach Im Herbst letztes Jahr habe ich mir einen lang ersehnten Traum erfüllt: gemeinsam mit meiner Assistenzhündin Emily habe ich ein Fotoshooting bei der lieben und super talentierten Tierfotografin Anna Auerbach gemacht. Anna selbst führt 3 Golden Retriever und hat das nötige Feingespür im Umgang mit…

  • Lesungen

    Lesung bei den 4. Brücker Kunsttagen

    Nach monatelangem Warten und wochenlangen Vorbereitungen war es am vergangenen Freitag, den 17.11.17 endlich soweit: im Rahmen der 4. Brücker Kunsttage fand meine Lesung „die Rollstuhlfahrerin, die fliegen kann“ in der Evangelischen Johanneskirche in Köln Brück statt. Wie es eigentlich zu der Lesung kam und ob die Veranstaltung ein Erfolg war,…

  • Lesungen

    Lesung im frei:Raum

    Am vergangen Sonntag hatte ich die Ehre beim gemeinnützigen Verein frei:Raum in Siegen zu Gast zu sein. In dieser gemütlichen und familiären Location durfte ich eigene Texte aus dem Leben „der Rollstuhlfahrerin, die fliegen kann“ vortragen. Dabei ging es nicht nur um mein Leben mit der Diagnose progressive Muskeldystrophie, sondern…

  • Lesungen

    Lesung auf der 7. Heider Kunsttour

    Zum 7. Mal fand am vergangenen Sonntag im „malerischen“ Fach­w­erk­dorf Heid in der Gemeinde Wen­den die „Heider Kunsttour“ statt. Alle zwei Jahre wird das Dörfchen inzwischen zur Kulisse für Künstler und Hobbymaler. Bei traumhaftem Wetter genossen die Besucher eine ganz besondere Atmosphäre mit tollen Künstlern, schöner Musik und leckeren kulinarischen…

  • Texte aus der Tiefe

    Sehnsucht

    Mein Herz ist schwer und sorgenvoll. Mein Atem geht flach und mühselig. Es ist als würden alle Sorgen und all der Schmerz mir die Luft nehmen. Mich lähmen und erstarren lassen. Das einzige Zeichen von Lebendigkeit, sind die Tränen, die über mein Gesicht laufen. Meine Hände können sie nicht auffangen…

  • Texte aus der Tiefe

    Anderssein

    Passend zum Wochenende möchte ich heute einen Text veröffentlichen, den ich vor einigen Jahren noch in meiner Zeit als Fußgängerin geschrieben habe. Ich erinnere mich noch sehr gut an diese besagte Nacht und an die Gefühle, die mich damals so bewegten. Auch wenn der Text eher schwermütig ist, schildert er doch…

  • Texte aus der Tiefe

    Dem inneren Kompass folgen

    Achtsam werde ich den neuen Weg ins Unbekannte einschlagen und mich dabei von meinem inneren Kompass führen lassen. Ich werde mich ihm ganz anvertrauen, mich von ihm leiten lassen. Er wird mich warnen, wenn der Weg einmal zu holprig und unwegsam wird oder wenn ich mich in seinen Windungen verliere und…