Home Köln barrierefrei

Köln barrierefrei

Als junge Frau im Rollstuhl sehe ich mit tag täglich mit einer Vielzahl von Grenzen konfrontiert. In erster Linie handelt es sich dabei um bauliche Barrieren im öffentlichen Raum. Stufen und Treppen sind wirklich überall zu finden und stellen in den meisten Fällen unüberwindbare Hindernisse dar. Ähnlich verhält es sich mit nicht vorhandenen oder unberechtigt blockierten Parkmöglichkeiten für Rollstuhlfahrer. Nicht abgesenkte Bordsteinkanten und defekte Aufzügen sind ebenfalls ein Dauerbrenner. Ein immer häufiger auftretendes Dilemma stellen Geschäfte und Toiletten dar, die für einen Rollstuhl zu verwinkelt, zu eng oder zu vollgestellt und somit gar nicht erst erreichbar sind. Cafes und Restaurants, die nicht barrierefrei sind, führen dazu, dass Rollstuhlfahrer sprichwörtlich „leider draußen bleiben müssen“. Solche bauliche Barrieren werden schnell zu gesellschaftlichen Barrieren, da sie eine gleichberechtigte Teilhabe am sozialen Leben für Menschen mit Behinderung einfach unmöglich machen.

In dieser Kategorie stelle ich Locations und Aktivitäten in und um Köln herum vor,  in denen ich mich gerne aufhalte, da sie barrierefrei zugänglich sind und damit einen wichtigen Anteil zur Inklusion leisten:

GASTRONOMIE

 

KUNST & KULTUR

KUNST/KULTUR

KINO

 

THERAPIE/PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG

  • Lamatherapie Köln - Wanderungen, Spaziergänge, JGAs, Familienfeste, Kindergeburtstage
  • Aquatschische Körperarbeit Balance - Watsu-Koeln bei Birgit Makowski
  • Tiefenpsychologische Atemarbeit, Atemmeditation, Craniosacralarbeit bei Ellen Wilken - Veening Atem